• Deutsch
  • English

Bohrloch in der Fliese

Schritt: 

Die Schadstelle muss sauber, trocken und fettfrei sein.

Verwendete Produkte: 

Mit der heißen Schmelzerspitze Kerami-Fill im passenden Farbton in den Schaden einbringen. Immer von hell nach dunkel arbeiten. Um den genauen Farbton zu treffen, kann man Farben auch untereinander mischen. Nach jedem Schmelzvorgang Schmelzerspitze säubern.

Verwendete Produkte: 

Überstände mit dem Füllstoffhobel Transparent abtragen. Achtung: Nicht mit einem metallischen Werkzeug abtragen, dieses erzeugt Metallabrieb und die befüllte Stelle wird dunkel.

Verwendete Produkte: 

Letzte Farbangleichung (z.B. bei strukturierten Oberflächen) vornehmen und mit dem Füllstoffhobel abtragen. Letzte Unebenheiten mit Schleifpapier abschleifen. Bei glatten und Hochglanzoberflächen die letzten Poren mit dem transparenten Füllstoff befüllen und mit dem Füllstoffhobel plan abtragen.

Reinigen: Mit Trikot und Öko-Reiniger die Oberfläche reinigen.

Verwendete Produkte: 

Die trockene, instandgesetzte Stelle mit Pinsel-Fix Klarlack (Hochglanz oder Matt) versiegeln. Ausnahme: weiße Hochglanz-Oberflächen mit dem entsprechenden Pinsel-Fix Decklack Hochglanz) versiegeln (Farben können untereinander gemischt werden).

Glanzgradanpassung: Nachdem die Versiegelung trocken ist (bei Raumtemperatur nach ca. 4 Stunden), kann mit dem Schleif- und Poliertuch eine letzte Glanzgradanpassung vorgenommen werden. Die weiße Seite des Tuchs mattiert, die grüne poliert.

Verwendete Produkte: